Leitlinien?

EVANGELISCH

...weil unsere Grundlage das Evangelium von Jesus Christus ist


FREIKIRCHLICH

...weil für uns die Trennung von Kirche und Staat wichtig ist. Wir finanzieren uns nicht durch Kirchensteuer, sondern durch freiwillige Spenden


GEMEINDE

...weil wir eine Gemeinschaft von Christen unterschiedlicher Altersgruppen und sozialer Prägungen sind. Kirche sollte nach unserer Auffassung nicht zuerst Organisation sondern Gemeinschaft von Glaubenden sein.


BAPTISTEN

...weil wir Menschen, die an Jesus Christus glauben und sich zu Ihm bekennen wollen, nach biblischem Vorbild durch Untertauchen taufen. Konfessionell gibt es den Baptismus seit etwa 400 Jahren. (siehe Geschichte) Deutschland hat z.Zt. ca. 900 Baptistengemeinden mit 88.000 Mitgliedern.


WIR GLAUBEN ...

...an Jesus Christus und lieben Ihn, den Sohn Gottes und Erlöser der ganzen Welt. Er hat uns durch Seinen Tod am Kreuz zu Gott, dem Vater zurückgebracht und uns alle Schuld vergeben und ein neues Leben in Harmonie mit Gott ermöglicht. Er ist auferstanden und lebt. Ihn machen wir mit allen Christen anderer Kirchen bekannt und freuen uns auf Seine Rückkehr, die Er verheißen hat. Grundlage unseres Glaubens ist das Wort Gottes, die Bibel.


WIR LEBEN ...

...als Gemeinde von der Mitarbeit. Die ist grundsätzlich freiwillig und ehrenamtlich. Diese Seiten sollen ein Dankeschön sein an alle, die ihre Zeit für die Gemeinde und für Gott opfern! Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle, die für uns beten und daran mitarbeiten, dass das Reich Gottes in unserer Generation ausgebreitet wird.


Kirchensteuer 0,00 Euro?

...Tatsächlich: Mitglieder evangelischer Freikirchen brauchen keinen Cent Kirchensteuer zu bezahlen! Wie finanziert sich eine Gemeinde ohne Kirchensteuereinnahmen? Ausschließlich von freiwilligen Beiträgen der Mitglieder und Spenden der Freunde der Gemeinde. Jedes Gemeindemitglied gibt aus Dankbarkeit und Liebe zu Gott nach seinen finanziellen Möglichkeiten. In der Bibel finden sich zahlreiche Aussagen über das Wie und Wieviel des Gebens. Originalton Gott: "Bringt aber den Zehnten in voller Höhe in mein Vorratshaus, auf dass in meinem Hause Speise sei, und prüft mich hiermit ... ob ich euch dann nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle." (Maleachi 3,10)
Nach einem vom Gemeindevorstand erarbeiteten und von der Gemeindeversammlung abgestimmten Haushaltsplan werden die eingegangenen Gelder zur Kostendeckung in der eigenen Gemeinde (z.B. Gehälter, Gebäude, diakonische Aufgaben, Mission), für Abgaben an die überörtliche Organisation und den Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden eingesetzt. Zugegeben, so arm sind wir nicht, dass man alles, was man hat, auf die unten angegebene Kontonummer überweisen sollte. Für eine Spende sind wir aber trotzdem dankbar. Die Nachricht von Jesus soll ja vorangehen, und die Gemeinde finanziell versorgt werden. Wir freuen uns über jeden der mithilft! Hier unsere Konten:

Spar- und Kreditbank Bad Homburg Konto-Nr.: 111 902 (BLZ 500 921 00) oder
Bayreuther Volksbank Konto-Nr.: 8982 (BLZ 773 900 00)

© 2009-2017 Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bayreuth (Baptisten) Friedrichstraße 24 | 95444 Bayreuth
Tel.: 0921 1504747 | E-Mail: gemeinde@efg-bayreuth.de